Suchpfade zu Prüftabellen Berechtigungsobjekte

Wie findet man Prüftabellen von Berechtigungsobjekten?

Beim Bau von Rollen gibt es in der PFCG für viele Objektbewertungen Auswahlmöglichkeiten, die im System über Prüftabellen realisiert sind. Allerdings ist es nicht ganz leicht, diese Prüftabellen zu einer Objektausprägung zu finden. Eine der wohl bekanntesten ist die für die Aktivitäten (Feld ACTVT). Dies ist die Tabelle TACT, in ihr kann man alle möglichen Aktivitäten nachschauen. Aber auch hier eine Einschränkung: Das gilt nur für das Feld ACTVT ! Es gilt nicht für z.B. IS-U Aktivitäten, diese heißen auch anders. Außerdem gibt es im CO auch eigene Aktivitäten. Wie aber findet man solche Prüftabellen?

Warum braucht man solche Informationen?

Eine internationale Unternehmung hat eine Vielzahl von Organisationsebenen (Org-Levels). Meist baut man die Rollen als sog. Masterrollen und leitet dann die Rollen nach diesen Org-Levels ab. So haben wir Rollen, die für bestimmte Buchungskreise (BUKRS) oder für bestimmte Werke (WERKS) zuständig sein sollen. Jetzt kann es aber vorkommen, dass man eine Rolle hat, die für ein bestimmtes Werk zuständig ist, in diesem Werk die Benutzer aber nur auf bestimmte Dokumente zugreifen dürfen. Auch kann man sich vorstellen, dass in bestimmten Werken nur auf bestimmte Lagertypen ($LGNUM) zugegriffen werden darf, in anderen Werken darf man das nicht.
Innerhalb dieser Werte werden oft Nummern benutzt und nicht jedem ist bekannt, welche Nummer eines Lagertyps oder Lagernummer in welchem Werk benutzt wird. Meist sind diese Festlegungen irgendwann – vor grauer Vorzeit – mal definiert worden, eine aktuelle Dokumentation gibt es aber nicht mehr.

Frei nach dem Satz: „Im SAP® ist alles dokumentiert“ (Zitat vieler Entwickler und Berater), muss man nur noch einen Weg kennen, wie man an diese Informationen herankommt.

Einige Tabellen

Einige Tabellen dürften wohl immer bekannt sein:

  • T001: Buchungskreise
  • TSTC: Alle Transaktionen
  • T001W: Werke
  • TDDAT: Berechtigungsgruppen für Tabellen
  • AUTHX: Berechtigungsfelder ggf. Tabellen eingetragen
  • etc.

Suchwege

Mit der AUTHX kann man ggf. schon einen Erfolg haben. So sind hier z.B. schon einige Tabellen zu finden:
Prüftabellen AUTHX-BUKRS
Wie Sie aber sehen, haben viele Feldnamen keine Prüftabelle, obwohl in der PFCG eine Auswahlliste angezeigt wird.

Wie also sollte man das finden?

Man kann sich zu Nutze machen, dass die Berechtigungsfelder wohl als Datentyp im Dictionary stehen. Also machen wir ein Beispiel mit dem LGTYP und rufen die SE11 mit dem LGTYP auf.
Prüftabellen in SE11

Gehen Sie auf den „Verwendungsnachweis“-Button und führen Sie ihn aus. Wählen als Auswahl „TabellenFelder“ und starten Sie online. Es gibt eine Vielzahl von Vorkommnissen für LGTYP. Aber
normaler Weise werden diese Prüftabellen in den alten „ATAB-Tabellen“ gespeichert. Also schauen wir die Tabellen mit T* an. Auch das sind zwar viele, doch müssen wir jetzt nach Tabellen mit Texten schauen. Auch da wurde von früher her immer ein Name *T benutzt. Also schauen wir nach T*T und betrachten die Texte.

Prüftabellen in SE11

Sehen wir uns nun die Tabelle T301T mit der SE16 an und prüfen, ob wir hier richtig liegen. Jetzt sagen Sie: „War doch klar in der SE11 stand ja bei Suchhilfe Namen schon H_T301“. Ja gut aufgepasst, aber das ist nicht immer ausgefüllt ! 🙁

Prüftabellen für LGTYP

Wir haben unser Ziel erreicht.

Sie sehen, so kann man diese Prüftabellen finden.

Es gibt noch einen Weg, der zwar schneller geht, aber auch wieder nicht alle Prüftabellen aufzeigt. Das ist die Transaktion SU20, bei dieser Anzeige gibt es ein Feld „Tabelle“, in dem auch zugeordnete Prüftabellen stehen. Aber wie zu kontrollieren ist, nicht alle Prüftabellen sind da eingetragen!

Somit ist der 1. Weg evtl. der sicherere, ob wohl man hier genau schauen muss, weil die Suche nach T*T-Tabellen in dem Verwendungsnachweis nicht immer zum Ziel führt. Doch auf dem richtigen Weg sind Sie.

Einige der ermittelten Tabellen habe ich bereits in die FAQ gestellt, Sie sollten bei Bedarf dort nachschauen.

Falls Sie sich bisher anders beholfen haben und noch andere Wege gefunden haben, dann bitte schreiben Sie einen Kommentar, damit alle daran teilhaben könne.

Also: GUT SUCH 🙂

Bernd Klüppelberg

Schreiben Sie bitte einen Kommentar





System Beratung Klüppelberg