Rollen umbenennen, der schnelle Weg

Sie haben eine Reihe von Berechtigungsrollen, die Sie aus irgendwelchen Gründen umbenennen wollen.

Im Standard hilft da nur das Kopieren der Rollen mit der PFCG und das Neuanlegen. Diese Methode kann ganz schön arbeitsintensiv sein. Denn stellen Sie sich vor, Sie haben ein Masterrolle und 50 Ableitungen.

Sie sollen nun alle Rollen auf einen neuen Namen kopieren und später die alten jeweils einzeln löschen.

Es gibt aber einen Weg, den Sie nehmen können. Dieser geht entsprechend dem des “Schnelltransport von Rollen zwischen Mandanten”: Der Download und das editieren der Downloaddatei.

Wenn Sie keine Verschiebungen in der Datei fabrizieren, können Sie diesen Weg gehen. Das Löschen der alten Rollen, ist aber weiterhin notwendig.

Gehen Sie also entsprechend dem Blog-Beitrag Schnelltransport von Rollen zwischen Mandanten vor.

Gruß
Bernd Klüppelberg

2 Responses to “Rollen umbenennen, der schnelle Weg”

  1. Noch einfacher geht es, wenn man sich eine Sammelrolle anlegt und alle Rollen die kopiert werden sollen dort zuordnet. Im Anschluss kopiert man die Sammelrolle und kann dabei alle zugeordente Rollen ebenfalls kopieren und auch umbenennen.

  2. Hallo Carsten,
    habe das noch nicht ausprobiert. Das Kopieren ist klar, aber das umbenennen, habe ich noch nicht probiert. Haben Sie schon probiert, das mit Masterrollen und ihren Ableitungen zu machen? Ich wüsste nicht, wie ich mit der
    PFCG den Namen der Masterrolle in der abgeleiteten ändern sollte.
    Gruß
    Bernd

Schreiben Sie bitte einen Kommentar





System Beratung Klüppelberg